Welpen Spiel, Hundeverhaltenszentrum, Sonntag, Hundeerziehung, Hundekommunikation, Welpengruppe, Erziehung, Hundeschule

Welpen-Treff

Bis zur 14. Lebenswoche ist es für Welpen normalerweise nicht biologisch zu erwarten, dass sie bereits in dem Alter ständig an neue Orte geführt und mit neuen Situationen konfrontiert werden. Das heißt für uns als Hundeschule, dass unser Welpen-Treff Alltagstraining ab der 14 Woche stattfindet.

Bis ihr Welpe 14 Wochen alt ist, sollte das Rendezvoussystem simuliert werden, das heißt, dass eben die Reize auf dem Gelände der Hundeschule in wohldosierten Mengen präsentiert werden.

Die Besuche im Straßencafés, des Bahnhofs, des Wildparks, des Zoos, ein Altersheim, Kindergarten und andere Plätze, die Hunde kennenlernen sollten, stehen dann ab der vierzehnten Woche auf dem Programm.

Der Welpe, der in dieser intensiven Lernphase die Möglichkeit erhält, viele Menschen und Artgenossen kennenzulernen, wird es in seinem Leben deutlich leichter haben, soziale Bindungen zu Menschen und anderen Hunden aufzubauen und mit ihnen zu kommunizieren. Der Welpe braucht klare Grenzen, um seinen Platz im sozialen Gefüge finden zu können. Liebevolle Konsequenz und klare Regeln geben dem Hund Sicherheit, die er braucht, um korrekte Verhaltensweisen entwickeln zu können.

Sie möchten auf einen Blick sehen, wann die nächsten Gruppentrainings oder Workshops stattfinden? Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf die Kursübersicht:

1 Stunde 19 €
5er-Karte
(Gültigkeit 2 Monate)
85 €
10er-Karte
(Gültigkeit 3 Monate)
170 €

Egal für welche Trainingsmethode Sie sich entscheiden, ich helfe Ihnen die Körpersprache Ihres Hundes zu lesen und zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Hund durch Körpersprache sicher führen können!

Pflegehunde, die sich nachweislich noch auf einer Pflegestelle befinden, trainieren in den Gruppen kostenlos.