Neues aus dem Hundeverhaltenszentrum

Aktuelles im Oktober 2019

Was gibt es Neues im Hundeverhaltenszentrum:

Vom 01. Oktober bis 31. Oktober sind unsere High Five. Ihr kauft zwei Fünferkarten und dürft elf mal trainieren.


Am 03. Oktober um 15:00 Uhr findet unser Tierheim Walk statt.

Das Hundeverhaltenszentrum Mensch & Hund unterstützt das Bertha Bruch Tierheim Saarbrücken schon seit langer Zeit z.B. durch Vermittlung von Pflegestellen oder kostenlosen Trainingsplätzen für Tierheimhunde und Hunde auf Pflegestellen. 

Am 03.10.19 wollen wir zu einem Trainingsspaziergang im DFG zugunsten des Tierheims starten. Herzlich eingeladen sind natürlich die Tierheimhunde mit ihren Gassigängern, für die wir extra eine tierheimnahe Location gewählt haben.

Kosten: freiwillige Spende zugunsten des Tierheims Saarbrücken

Zeit: 15:00 Uhr

Treffpunkt: Haupteingang DFG im Deutschmühlental


Ab 04. Oktober um 17:00 Uhr findet jetzt immer freitags unser Smalltalk – Freilauf und Kommunikation statt.

Eure Hunde haben so richtig Lust auf Artgenossen und gemeinsames Toben und Kommunizieren? Ihr habt so richtig Lust, eure Hunde beim Kommunizieren zu beobachten und sie noch besser kennen und einschätzen zu lernen? Dann seid ihr beim Smalltalk genau richtig!

Wann? Immer freitags um 17 Uhr

Wer? Alle sozial kompatiblen Hunde

Wo? Trainingsgelände 1, Waldgelände L250 zwischen Dudweiler und St. Ingbert

Kosten: 12 Euro / 50 Euro 5er Karte


Am 06. Oktober um 14:00 Uhr findet unser erster Social Walk statt. Dieser wird jetzt in regelmäßigen Abständen angeboten.

Social Walk – Sozialverhalten üben und Hunden gelassen begegnen

Innerartliches Sozialverhalten üben: Der Social Walk

Viele Hundehalter vermeiden sie: Hundebegegnungen. Spaziergänge arten zu regelrechten Spießrutenläufen aus und man hofft einfach, niemandem zu begegnen. Genau hier setzen die sogenannten Social Walks an. Sozial unsichere Hunde, Hunde mit Leinenaggressionsthema, ängstliche oder aggressive Hunde oder aber aufgeregte Hunde mit fehlender Impulskontrolle lernen hier, entspannt und rücksichtsvoll gemeinsame Wege im Rahmen eines Begegnungstrainings zu gehen.

Während der Social Walks wird auf alle Mensch-Hund-Teams Rücksicht genommen, klare Regeln vereinbart und individuelle Bedürfnisse berücksichtigt. Alle Hunde laufen angeleint. Wer Abstand braucht, bekommt Abstand. Wer mit Maulkorb unterwegs ist, der trägt ihn auch hier.

Frei nach dem Motto „Zusammen ist man weniger allein“ starten wir in kleinen Gruppen zu max. 4-6 Mensch-Hund-Teams zu einem 60 minütigen Spaziergang an wechselnden Orten und arbeiten an den individuellen Themen der Teams.

Wir werden Menschen, Hunden, Fahrrädern, Joggern und anderen Alltagssituationen die Stirn bieten und jede Situation gemeinsam meistern, denn gemeinsame Erfolgserlebnisse stärken Vertrauen, Bindung und Beziehung der Teams und schaffen eine Basis für ein weiteres kooperatives Vorankommen.

Kopfkino wie „jetzt geht es gleich wieder los“ oder „oh man wie peinlich“ soll mit unseren Social Walks endlich ein Ende finden. 

PS: Bei Interesse an unserem 4 teiligen Sozialisierungskurs, welcher eine gute Basis für die Social Walks bietet, bitte eine Mail an info@hundeverhaltenszentrum.de.

1 Platz ist grundsätzlich für einen Tierheimhund reserviert, welcher kostenlos mit seiner Bezugsperson an unserem Social Walk teilnehmen kann.

 Voraussetzung für die Teilnahme:

• vorherige Teilnahme an einem Einzel- oder Gruppentraining zum Einschätzen des Mensch-Hund-Teams

• gut sitzendes Halsband oder Geschirr

• stabile Leine (keine Flexileine)

Für wen sind unsere Social Walks geeignet?

• für alle Hunde, die Schwierigkeiten mit der Begegnung mit Artgenossen oder anderen Alltagssituationen haben

• für Menschen, die gerne individuell in Kleingruppen trainieren

Dauer: 60 min.

Preis: 25 Euro

Treffpunkt: Trainingsgelände 1, Waldgelände L250 zwischen Dudweiler und St. Ingbert


Am 12. Oktober um 14:00 Uhr beginnt unser Sozialisierungs-Kurs — Aggression – was nun?

Aufbaukurs zu Intensivtraining

Aggressionsverhalten ist Kommunikationsverhalten, nicht mehr und nicht weniger!

Aber oft passiert es, dass man mit einem Hund in eine Hundeschule kommt und nicht angenommen wird, weil der Hund innerartliches „Aggressionsverhalten“ zeigt.

Wir beleuchten mit Ihnen zuerst einmal das „Warum“.

Was ist die Motivation des Hundes?

Dann schaffen wir einen Trainingsrahmen, der für Sie und Ihren Hund passt. Und erst dann beginnt das Training und die Kommunikation mit Ihrem Hund.

Ziel dieses Kurses soll sein, dass Ihr Hund in Ihrem Leben einen Platz hat, an dem er sich wohl und sicher fühlt und Sie lernen, Ihren Hund zu verstehen, zu lesen und adäquat zu führen – auch in und durch schwierige Alltagssituationen. Wir sind ein gutes Team und können uns aufeinander verlassen soll nach dem Kurs Ihr Lieblingssatz sein.

Ergänzend zu diesem Kurs finden regelmäßig unsere Social Walks statt, um das Erlernte alltagstauglich zu machen und zu festigen.


Am 13. Oktober um 14:00 Uhr findet unser erster Mehrhundehalter Walk 1, 2, 3 ganz viele! statt. Auch dieser Walk wird jetzt regelmäßig stattfinden.

1,2,3 ganz viele!

In unseren Trainingsspaziergängen für Mehrhundehalter knüpfen wir didaktisch an unseren Mehrhundehalterkurs an. Wir gehen nun raus in die Welt und zeigen, was wir gelernt haben. Harmonisch, gesittet und koordiniert wollen wir uns an wechselnden Orten der Herausforderung „Spaziergang mit mehreren Hunden“ stellen.  

Wo? Treffpunkt Trainingsgelände 1, Waldgelände L250 zwischen Dudweiler und St. Ingbert

Mitzubringen sind: stabile Leinen (keine Flexileinen)

Plätze: max. 6 Teams

Preis: 25 Euro für 2 Hunde, jeder weitere Hund 5 Euro


Vom 20. Oktober bis 27. Oktober ist das Hundeverhaltenszentrum zum Training am Meer. In dieser Woche fallen alle Kurse, Gruppen und Trainingseinheiten aus.

Für Kurzentschlossene: es gibt noch freie Plätze für die Trainingswoche am Meer. Jetzt noch schnell anmelden. Nähere Informationen unter www.hundeverhaltenszentrum.de

Beitragsbild: Gstudioimagen – Freepik.com